apoTAN+

Schreibt hier bitte Eure Tipps und Erfahrungen mit der neuen TAN-App auf! Beachtet bitte die unterschiedlichen versionen für IOS und Android.

Fallstrick bei der Registrierung

Aus vielen Kommentaren lese ich, dass es Probleme mit der Dokumentation zur Registrierung der TAN-App gegeben hat. Auch ich musste kurz nachdenken, konnte aber durch meinen IT-Background die Doku-Lücke relativ schnell schließen.

Für alle, die da gerade noch verzweifeln und nicht zur Hotline durchkommen:

  • Für die Erstregistrierung soltet Ihr vor einem üblichen PC sitzen
  • Wenn Ihr das erste mal aufgefordert werdet eine Foto-TAN zu scannen, ist damit die Foto-TAN aus dem Anschreiben der Apobank gemeint, welches Ihr per Post erhalten habt.
  • Wenn Ihr zum zweiten mal aufgefordert werdet, eine Foto-TAN zu scannen, ist damit die Foto-TAN gemeint, die Ihr auf Eurem Bildschirm im Online-Banking-Dialog seht!

Viele sind offenbar hier daran gescheitert, weil sie das Bild im Web-Browser für ein Symbolfoto gehalten haben und vergeblich versucht haben, die TAN aus dem Brief erneut zu scannen. Aber mit diesem kleinen „Kniff“ sollte es klappen!

Mythos "Offline-Modus"

An vielen Stellen wird darüber gerätselt, was es mit dem „Offline“-Modus auf sich hat bzw. wird sich darüber aufgeregt, warum man zusätzlich noch auf „Offline-Modus“ klicken muss um die Foto-TAN sichtbar zu machen.

Das ist ganz einfach: Anders als suggeriert wird ist die Foto-TAN nicht das Standard-Verfahren, sondern nur ein „Fallback“.

"Online" ist Standard

Normalerweise bekommt Ihr per Push-Nachricht automatisch in die TAN-App eine Information gesendet mit der Aufforderung, diese zu bestätigen oder abzuweisen (z. B. Anmeldung am Online-Portal). Bestätigt Ihr diese Information, so wird die ausstehende Aktion (z. B. Euer Login im Webbrowser) ohne weiteres Zutun Eurerseits zu Ende ausgeführt.

"Offline" ist Notnagel

Diese Push-Nachricht und Euer Feedback darauf funktionieren natürlich nur, wenn Euer Handy gerade Empfang hat, Euer Datenvolumen nicht aufgebraucht ist etc. Sollte also Euer Handy „Offline“ sein, so könnt Ihr über den Button „Offline-Modus“ die Foto-TAN angezeigt bekommen. Diese Foto-TAN kann Eure TAN-App auf dem Handy völlig autark entschlüsseln und funktioniert somit immer (so lange der Akku nicht schlapp macht). Es decodiert die TAN und zeigt sie Euch an, damit Ihr diese in das Eingabefeld „Aktivierungscode“ auf der Seite übertragen könnt.

Fazit

Im Normalfall braucht Ihr die Foto-TAN gar nicht. Wartet eventuell ein paar Sekunden, dann sollte die apoTAN+-App Euch interaktiv eine Frage stellen - das war's dann auch schon. Die Foto-TAN benötigt Ihr nur, wenn alle Stricke reißen!

(Neu-)Aktivierung

Wie in den Kommentaren unten auf dieser Seite berichtet wurde kann ein Aktivierungsbrief nur genutzt werden um eine Installation der App einmal zu aktivieren.

Unter anderem in folgenden Fällen kann es hingegen notwendig werden, weitere apoTAN+-Apps zu aktivieren:

  • neues Smartphone
  • Smartphone auf Werkseinstellungen zurückgesetzt
  • Einrichtung eines Zweitgeräts als „Backup“

In diesen Fällen denkt bitte rechtzeitig daran, Euch einen neuen/weiteren Aktivierungsbrief zuschicken zu lassen!

Neue Aktivierungbriefe lassen sich wohl mit Angabe der Kundennummer per Mail über apovs@apobank.de anfordern.

Da mir nicht bekannt ist wie lange ein solcher Aktivierungsbrief gültig ist, solltet Ihr als Backup-Lösung auf einem weiteren Endgerät (Smartphone, Tablet) die TAN-App aktivieren.

Ein Handy-Defekt lässt sich schlecht planen; ohne TAN-App seid Ihr komplett von der Banking-Welt abgeschnitten und bekommt nicht einmal mehr Einsicht in Eure Umsätze!

Fallstrick zweite TAN-App und HBCI-Banking

Hier der Beitrag von Benutzer „werner“ vom 30.06. (Original s.u.):

Problem

Wenn die TAN-App auf mehreren Geräten aktiviert ist erscheint beim Onlinebanking im Web-Portal eine Abfrage, welches Gerät man benutzen will zur TAN-Generierung. Bei der Nutzung von Online-Banking-Programmen erscheint diese Abfrage jedoch nicht und so scheitert dann die TAN-Erstellung.

Lösung

Alle Geräte bis auf jenes, welches man primär benutzen will, im Web-Portal deaktivieren (Zahnradsymbol –> „ApoTAN- erwaltung“).

Frage

Wie aktiviert man beim Verlust des Primärgerätes sein Zweitgerät wieder? Oder ist die Abfrage beim Login am Web-Portal von der Deaktivierung ausgenommen?

Wer hat zwei Geräte und kann das Vorgehen beschreiben/ergänzen?

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website. Weitere Information

Diskussion

Wolfgang Böhmtest2a02:8109:a7bf:e7e0:c85e:4608:f491:d2b, 2021/01/14 15:04

Nachdem der QR-Code gelesen wurde (bevor ich die sechsstellige Zahlenreihe auslesen kann), muss ich meine PIN in mein Phone eingeben, was manchmal daneben geht, weil die Tastatur so klein ist. Kann man die Punkte sichtbar machen, damit ich mein Vertipper erkennen kann ?

Unfreiwilliger Betatestertest178.208.110.58, 2020/07/20 17:17

Kann es sein, dass beim Nutzen von Banking Software (also FinTS/HBCI) und der TAN+-App im Offline-Modus bei Überweisungen in der TAN-Nachricht nur der Betrag, aber nicht die IBAN des Empfängerkontos steht?? Ist bei mir so und ziemlich sinnfrei, oder?

Wolfgang Wagnerwerner, 2020/07/05 13:11

Wie aktiviert man beim Verlust des Primärgerätes sein Zweitgerät wieder?

Mangels Zweitgerät kann ich nur vermuten, dass nur die Apobank selber das Zweitgerät wieder reaktivieren kann, wenn du dich durch Verlust des Primärgeräts „ausgesperrt“ hast. Das Ganze gilt auch für Leute, die mit einem Photo-TAN-Lesegerät zusätzlich arbeiten, was deutlich besser funktioniert wie alles andere. https://genostore.de/APO.

Wolfgang Wagnerwerner, 2020/06/30 07:21

Fallstricke:

Wenn mehrere Geräte (z.B. 2 Smartphones, Tablet etc.) aktiviert sind kommt beim direkten Onlinebanking eine Abfrage, welches Gerät man benutzen will zur TAN-Generierung. Bei Online-Banking-Programmen erscheint diese Abfrage nicht und so scheitert die TAN-Erstellung.

Abhilfe: Geräte per direktem Onlinebanking deaktivieren (Zahnradsymbol-ApoTAN Verwaltung), bis auf jenes, welches man benutzen will.

Bei Erstaktivierung eines Smartphones in der ApoTAN plus App: Da steht zum Beispiel bitte vergeben sie ihre PIN. Ich habe beim ersten Mal kurz gezögert und dachte ich müsste eine neue PIN vergeben. Dann habe ich es zum Glück mit meiner bereits vorhandenen PIN versucht. Es heißt auf deutsch bitte geben sie ihre PIN ein. Vielleicht kann man diesen irreführenden Text wenigstens verbessern.

Wolfgang Wagnerwerner, 2020/06/18 11:04

Neues aus Apobank Leserbriefen von apobank.de:

Wie kann ich ein Smartphone re-aktivieren - wenn zum Beispiel die ApoTAN+ App neu installiert werden musste, bzw. die gespeicherten Daten im Smartphone zurückgesetzt wurden..? Auf der Login-Seite des Onlinebanking gibt es leider keine Möglichkeit, wiederholt Schritt 2 der Aktivierung vorzunehmen. Antwort: Sollte das Gerät, das Sie nutzen möchten, nicht oder nicht mehr (z.B. durch eine Rücksetzung) registriert sein, benötigen Sie einen neuen Aktivierungsbrief. Schreiben Sie dazu bitte eine E-Mail unter Angabe Ihres Namens und Ihrer Kundennummer an apovs@apobank.de

Benjamintest109.41.65.107, 2020/06/13 06:07

Guten Morgen, hat hier schon mal jemand versucht, mit der apoTan+ App auf ein anderes Gerät zu wechseln? Meine aktuelle Erfahrung… Es geht nicht. Habe dafür mein privates Bankkonto geopfert und seit einer halben Woche keinen Zugriff mehr. Die Hotline hatte ich vorher angefragt. Nach fast zwei Stunden Telefonat, hatte ich immer noch keine Antwort. Auch in der Filiale bekam ich bis jetzt auch keine Auskunft. Also hab ich es selber ausprobiert.

Wolfgang Wagnerwerner, 2020/06/13 09:12, 2020/06/18 09:53

Soweit ich das verstanden habe, ist der Aktivierungsbrief nach dem Registrieren eines Geräts verbraucht und du musst einen neuen anfordern über apovs@apobank.de. Bei mehreren Geräte würde ich gleich entsprechend mehr A-Briefe anfordern. Falls die Aktivierung und Registrierung nicht geklappt hat ist er noch benutzbar. Achtung: Wenn man einen neuen Aktivierungsbrief anfordert, wird der alte sofort ungültig. Also den alten Brief vorher benutzen und damit „verbrauchen“.

Wolfgang Wagnerwerner, 2020/06/12 12:28

Was ist gemeint mit: dann sollte die apoTAN+-App Euch interaktiv eine Frage stellen ? Die TAN ist so winzig, dass man sie kaum lesen kann. Beim Zugang über die direkte Loginseite der Apo schaltet der Browser nach Bestätigung auf dem Phone einfach weiter und man ist drin. Da braucht man keinen Code mehr eingeben. Homebankingprogramm bringen meist zusätzlich einen QR-Code, obwohl die TAN schon generiert wurde, die man dann manuell eingeben muss. Einfach weiterklicken und eingeben funktioniert.

Matthiasmatthias, 2020/06/12 22:12, 2020/06/12 22:13

Hallo Werner, ich meine damit genau das von Dir beschriebene Verhalten: Wenn Du Dich online anmeldest fragt Dich die apoTAN+-App nach einer Bestätigung für den Login. Du klickst dann dort auf „Akzeptieren“ (glaube ich, oder so ähnlich), und schon bist Du drin.

Analog bei Überweisungen: Die TAN-App fragt Dich, ob die Überweisung mit Betrag x in Ordnung ist, Du bestätigst das in der App, und dann geht's online direkt weiter.

Und das Ganze jeweils, ohne dass eine TAN eingegeben werden muss.

Wolfgang Wagnerwerner, 2020/06/13 09:18

Genauso ist es. Am bequemsten ist ein Iphone ohne Gesichtserkennung, weil das Passwort durch den Fingerabdruck ersetzt wird und das PW-Gefummel wegfällt.

Dr. Hainichtest80.153.167.240, 2020/07/04 17:47

Die Passworteingabe in der ApoBank+App kann man evtl. mit Fingerabdruck umgehen, niemals jedoch das fummelige Ablesen einer Mikroschrift-TAN-Anzeige in der App und Eingeben derselben im Buchungsprogramm oder auf der apoBank-Website. Da hat sich in den 5 Wochen IT-Umstellung in der App noch nichts getan. Das PR-Gehabe mit dem „Verstehen“ hilft da auch nicht weiter - umsonst waren die Anzeigen dazu auch nicht.

Eric Schmitzericdus, 2020/06/09 08:27

An dieser Stelle hakt die apoTAN+ App bei mir manchmal.

Bei meiner ING-App geht das alles viel smoother……

Gib Deinen Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
95 -5 =