Unvollständige Buchungsdaten

An vielen Stellen ist hier zu lesen, dass bei Buchungsdatensätzen wichtige Informationen fehlen.

Wenn ich das recht überblicke trifft dies quer durch alle Zuganswege (App, Web-Portal, HBCI-Banking - so es denn funktioniert) zu. Oder nicht? Bitte berichtigt mich!

Wenn das stimmt liegt die Vermutung nahe, dass es sich nicht nur um einen Darstellungsfehler handelt, sondern dass die Informationen an zentraler Stelle nicht vorhanden sind.

Welche Fälle gibt es

Ich liste mal auf, was ich bislang gefunden habe (Ergänzungen/Korrekturen willkommen):

  • EC-Zahlungen tauchen lapidar als „Kartenzahlung Debitkarte“ auf
  • Bei Überweisungen und Lastschriften ist der Buchungstext ein unübersichtlicher Mischmasch aus Zahlungsempfänger, Verwendungszweck, Verkehsrdaten etc. (Daten werden konkateniert und in ein Feld „gequetscht“ anstatt sie in separaten Feldern vorzuhalten und übersichltich darzustellen).
  • Bei getätigten Online-Überweiungen fehlt in der Buchungsliste häufig der Verwendungszweck –> kann jemand eine Aussage machen, ob das nur in der Apobank-internen Darstellung so ist oder ob die Verwendungszwecke verloren gehen und somit auch beim Zahlungsempfänger nicht sichtbar sind?
  • Bei Überweisungen werden teilweise bei erneuten Umsatzabrufen im Nachhinein die Buchungsdetails auf den eigenen Namen gesetzt (s. Kommentar vom 29.06. unten) –> @sebastianf: Das scheint wohl nur HBCI-Banking zu betreffen? Oder sieht das im Web-Portal genauso aus?
Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website. Weitere Information

Diskussion

Sebastian Fennersebastianf, 2020/06/29 12:37

beim Abruf von Kontostand und Buchungen mit MoneyMoney war mir heute aufgefallen, daß bei manchen Überweisungen im Nachhinein der Name des Zahlungsempfängers von der ApoBank geändert wurde - und zwar auf meinen eigenen (!) Namen!

So steht bei mittlerweile fast jeder Überweisung an z.B. meinen Vermieter mein (!) Name als Zahlungsempfänger in der Buchung obwohl der Name des Vermieters angegeben war - die IBAN des Vermieters stimmt.

Ich habe das heute im OnlineBanking der ApoBank über den Webbrowser kontrolliert und dabei gesehen, daß das nicht nur Überweisungen nach der IT-Umstellung betrifft, sondern bei fast allen Überweisungen an meinen Vermieter (auch VOR dem 29.05.) so falsch in den Buchungen steht - der Fehler muß aber offenbar seit der IT-Umstellung existieren, denn in den Kontoauszügen bis einschließlich 28.05.2020 steht bei allen Zahlungen an den Vermieter noch der korrekte Vermietername drin - der Name des Zahlungsempfängers wurde jetzt also nachträglich von der ApoBank geändert.

Fakt ist nun, daß ich im OnlineBanking also keine Zahlungen an z.B. meinen Vermieter über dessen Namen suchen kann, da sein Name nicht drinsteht.

Matthiasmatthias, 2020/06/30 21:36

Hallo sebastianf,

betrifft das nur die via HBCI abgerufenen Umsätze oder stellt es sich auch im Web-Portal so dar?

Michael Ktest178.197.227.59, 2020/06/17 17:34

Sowohl in der ApoBanking+ als auch im WebBanking sollte es an jeder Buchung ein '…' haben, auf dem man ein Kontext-Menü für diese Buchung sieht.

Mit 'Anzeigen' oder 'Buchungsdetails' sollten die gesamten Informationen der Buchung angezeigt werden.

Also auch wo ein Kartenbezug war, wer der Empfänger einer Zahlung ist etc.

Mit diesem Kontextmenü kann man auch -abhängig davon was es ist und in welchem Status es ist

erfasste Zahlungen löschen Zahlungen zu den Zahlungsvorlagen hinzufügen Zahlungen kopieren, um die Empfängerdaten wieder zu verwendenn für eine neue Zahlung SEPA Direct Debit widersprechen. etc

In der Konfiguration der Buchungsliste kann die Bank bestimmen welche der Buchungsdaten - und auch welche bei welcher Bildschirmgröße - angezeigt werden.

Kann man im WebBanking mit Chrome rumspielen. Macht man das Browserfenster kleiner sollten weniger Daten angezeigt werden.

TaleLadytest92.196.89.187, 2020/06/19 16:10

Überweisungen und Lastschriften haben zwar zum Teil verwirrende und ungewöhnliche Daten, diese sind größtenteils jedoch noch herleitbar. Auch empfangene lang bestehende Daueraufträge, die sonst einen lesbaren Betreff hatten, haben nun komische zerrissene Nicht-Worte im Text. Das mit den EC-Karten-Zahlungen ist sehr komisch: einige wenige Buchungen enthalten alle Informationen wie gehabt. Die meisten nur einen Wert am Tag der Werstellung ohne jegliche weitere Daten: weder wann die Zahlung (manchmal unterscheiden sich ja Benutzung und Werstellung um eine Woche) noch wo der Einsatz erfolgte und auch nicht welche der zum Konto gehörenden EC-Karten zum Einsatz kam…

Gib Deinen Kommentar ein. Wiki-Syntax ist zugelassen:
190 -14 =